Ohne standesamtliche Trauung geht es nicht

2 06 2008

standesamtliche TrauungZumindest ist es in Deutschland so: Möchte ein Paar heiraten, führt kein Weg am Standesamt vorbei. Damit eine standesamtliche Hochzeit vollzogen werden kann, begeben sich beide zum Standesamt und geben dort seit dem 01. Juli 1998 eine „Anmeldung zur Eheschließung“ ab. Früher sagte man dazu Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements




Rechtliches und Vertragliches zur Hochzeit

1 06 2008

Auch wenn es sogar nicht in die Zeit, in der man auf Wolke sieben schwebt, passen will, bestimmte amtliche Vorgänge müssen eben sein. Dazu sind auch wichtige Entscheidungen notwendig. Eine davon ist zum Beispiel, auch im Hinblick darauf, dass aus dieser Ehe Kinder hervorgehen:

Welcher Familienname wird gewählt?

Entscheidet sich das Ehepaar für einen gemeinsamen Familiennamen, so bekommen diesen Namen automatisch die Kinder auch. Rein gesetzlich muss allerdings in Deutschland kein gemeinsamer Namen Den Rest des Beitrags lesen »