Hochzeitsmessen

1 03 2009

Gegen Ende des Jahres 2008 hat man die ersten Inserate oder Plakate gesehen, mit denen die beginnende Saison der Hochzeitsmessen angekündigt wurde. Seit Anfang des Jahres 2009 sind diese Events wieder voll im Gange, es vergeht fast kein Wochenende mehr, an dem nicht irgendwo eine dieser Messen abgehalten wird.
Es ist bestimmt so, dass dies für Brautpaare eine wichtige Ergänzung zum Internet bzw. Brautzeitschriften bei der Vorbereitung der Hochzeit ist. Hier sieht man verschiedene Produkte, die heute zu einer Hochzeit gehören, vor Ort in Original, kann sie anfassen oder wie Brautkleid und Hochzeitsanzug für den Bräutigam sogar probieren. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten, soll heißen, dass Hochzeitsmessen nicht nur optimal sind.
Der größte Nachteil ist sicherlich die Masse dieser Veranstaltungen. Gab es früher nur spezielle Veranstalter, die solch einen Event in Messezentren oder passenden Hallen abhielten, so haben sich heute viele Hotels dazu entschlossen, eine hauseigene Hochzeitsmesse abzuhalten. Da dies jetzt Konkurrenz für die etablierten Messeveranstalter bedeutete, planten sie wiederum die eine oder andere Messe mehr ein. Hatten die Brautpaare früher zwei oder drei Messen zum Thema Hochzeit in ihrer näheren Umgebung, denn nur diese sind interessant, zur Auswahl, so mussten sie sich jetzt auf einmal zwischen sechs oder acht Veranstaltungen entscheiden. Stellen dann die Brautpaare nach dem Besuch der ersten Messen auch noch fest, dass im Prinzip immer die gleichen Aussteller vertreten waren, sind sie nicht nur unzufrieden, sondern enttäuscht. Dieses Überangebot an Hochzeitsmessen ist also alles andere als optimal für Brautleute, aber auch die Veranstalter sind unzufrieden, weil nicht mehr genügend Besucher kommen.

Empfehlenswerter Blogbeitrag: Einladungskarten ganz aktuell mit Ornamenten

Werbeanzeigen

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: