Hochzeit mit Stil

19 10 2008

Viele werden sagen: Ja gerne, aber wie mache ich das. „Hochzeit mit Stil“ oder auch „Heiraten mit Stil“ hat man schon einmal gehört und es klingt auch gut, aber wenn man nachfragt, was man darunter versteht, ist es gar nicht so einfach, adhoc ein Erklärung parat zu haben.

Stil ist nicht nur das äußere Erscheinungsbild oder die außergewöhnliche Kleidung, als stilvoll kann man es auch nicht bezeichnen, mit einem besonderen Auto vorzufahren, braungebrannt mit blendend weißen Zähnen. Nein, es müssen verschiedene Faktoren zusammen treffen und vor allen Dingen dann auch harmonieren. Äußerlichkeiten wie Anzug oder Kleid, Frisur und beispielsweise gepflegte Hände, vielleicht auch ein besonderes Auto müssen zur Art und Weise, wie man sich bewegt, wie man Smalltalk betreibt, wie man sich ausdrückt und sich benimmt, stimmig sein und ein harmonisches, natürliches Ganzes ergeben. So „erarbeitet“ man sich nach und seinen eigenen Stil.

Bei einer Hochzeit ist es ähnlich. Nur weil die beste Freundin ein weißes Brautkleid mit langem Schleier hatte und der Bräutigam Frack und Zylinder trug und alle gesagt haben, wie toll das aussah, muss man sich selbst nicht auf die Suche machen, um derartige Kleidung zu finden, wenn sie nicht zum eigenen Typ, zur eigenen Lebenseinstellung, eben zum eigenen Stil passt.

Auch die aktuell sehr beliebten Themenhochzeiten gehen in die Richtung „Heiraten mit Stil“. Hier legt sich das Brautpaar auf ein ganz bestimmtes Thema fest, das während des ganzen Events Hochzeit manches Mal auffälliger, manches Mal ehr versteckt, aber wirkungsvoll, in Erscheinung tritt. Dies beginnt meist bei den Einladungskarten und findet sich im Brautstrauß und/oder Blumenschmuck wieder. Auch die Hochzeitstafel, die Tisch- und Menükarten sind darauf abgestimmt.

Denken Sie bei der Vorbereitung und Organisation Ihrer Hochzeit daran, dass es Ihre Hochzeit ist. Sie soll so ablaufen, wie Sie es möchten. Tragen Sie die Kleidung – das gilt für Braut und Bräutigam – in der Sie sich wohlfühlen und sich selbst gefallen. Seien Sie Sie selbst, dann haben Sie Ihren Stil gefunden. Dass man dabei natürlich auch auf seine Hochzeitsgäste eingehen muss und dabei nicht immer gradlinig, sondern manchmal auch in einem kleinen Bogen seiner Stilrichtung folgen muss, versteht sich von selbst.

Randbemerkung: Zum guten Stil gehört es auch, Danksagungskarten nach der Hochzeit an die Gäste zu verschicken.

Tagging: Einladungskarten

Werbeanzeigen

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: