Einladungskarten ganz aktuell mit Ornamenten

30 07 2008

Die Designer von Einladungen haben in den neuen Kollektionen bekannte Dekors (wieder)entdeckt. Ornamente in abstrakten Formen, aber auch florale Muster aus der Natur sind ebenso zu finden wie ganz fantasievolle Varianten ohne besondere Bedeutung. Die Farbgebung richtet dabei ganz nach der Grundfarbe der Karten, wobei die Farben braun, beige, grau oder anthrazit – natürlich auch in Kombination – sehr in Mode sind. Mit diesen ornamentalen Verzierungen sind Einladungskarten zu Hochzeiten ebenso bedruckt wie Einladungen zu Geburtstagen, Silberhochzeiten oder zu sonstigen Jubiläen.

Einladungskarte mit OrnamentenNoch vor Kurzem bewiesen die Kartenhersteller Mut, als sie sogar bei Hochzeitseinladungen die in anderen Bereichen Modefarbe Schwarz einführten. Noch vor zwei oder drei Jahren wäre die „Trauerfarbe“ Schwarz speziell für Hochzeitskarten nicht möglich gewesen, heute sind diese Karten ganz modern und bei den Brautpaaren sehr beliebt. Da das Bedrucken von schwarzen Karten problematisch mit Bürodruckern ist, wird entweder ein Einlegeblatt zum Beispiel in Silber beigelegt oder die Einladungskarten müssen zum Offsetdruck in eine Druckerei gegeben werden. Optisch sehr gut macht sich ein auf die Farbe des Einlageblattes abgestimmtes Kuvert, das bei Einladungen inklusive sein sollte.

(Angeboten wird diese Karte auf tollekarten.de)

Advertisements

Aktionen

Information

One response

4 01 2009
Stefan Maier

Das sind ja wirklich schone Hochzeitskarten, kuck auch mal auf //einladungskarten.wordpress.com, da gibt auch schone Einladungen zum Hochzeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: