Ohne standesamtliche Trauung geht es nicht

2 06 2008

standesamtliche TrauungZumindest ist es in Deutschland so: Möchte ein Paar heiraten, führt kein Weg am Standesamt vorbei. Damit eine standesamtliche Hochzeit vollzogen werden kann, begeben sich beide zum Standesamt und geben dort seit dem 01. Juli 1998 eine „Anmeldung zur Eheschließung“ ab. Früher sagte man dazu „das Aufgebot bestellen“. Dies ist jedoch frühestens sechs Monate vor dem geplanten Hochzeitstermin möglich. Zur Legimitation sind Personalausweis und Geburtsurkunden (Abstammungsurkunde) mitzubringen. Ist einer der Partner kein deutscher Staatsbürger oder  geschieden oder sind bereits Kinder vorhanden, gelten erweiterte Bestimmungen. Genaue Informationen dazu holt man am besten schon vorher beim Standesamt ein.

Möchten die beiden nicht beim Standesbeamten der Heimatgemeinde heiraten, so ist das auch kein Problem. Die „Anmeldung zur Eheschließung“ muss allerdings beim Standesamt der Heimatgemeinde gestellt werden. Dann gibt man sein Wunschstandesamt an und die notwendigen Unterlagen werden dorthin weitergeleitet.

Eine weitere Bestimmung ist seit dem  01. Juli 1998 in Kraft: Das Brautpaar kein frei wählen, ob einen, zwei oder auch keinen Trauzeugen benennen möchte.

Möchten beide Partner ihren eigenen Nachnamen behalten, so muss bei der standesamtlichen Trauung noch kein gemeinsamer Familiename angegeben werden. Dies ist erst bei der Geburt des ersten Kindes notwendig. Sie dazu auch Rechtliches und Vertragliches zur Hochzeit.

Mit dem Ja-Sagen beider Partner gilt man vor dem Gesetzt als verheiratet. Im Amtsdeutsch heißt es, dass sie ab sofort „kraft Gesetzes rechtmäßig verbundene Eheleute sind”.

Bemerkung am Rande: In Norwegen ist keine standesamtliche Hochzeit notwendig, da es dort eine Staatskirche gibt. Es genügt, wenn man die kirchliche Hochzeit feiert, denn der Pfarrer ist dort gleichsam auch Standesbeamter.

Siehe auch Hochzeitsvorbereitung – Fragen über Fragen

Werbeanzeigen

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: